Schulsachenspende an die Herbolzheimer Tafel e.V.

Eine lange Liste von Schulsachen müssen zu Beginn eines jeden Schuljahres von den Eltern eingekauft werden. Die Herbolzheimer Tafel e. V. mit ihren Ausgabestellen in Herbolzheim, Endingen, Riegel und Eichstetten freut sich jedes Jahr auf die Spende des Lions Club Kaiserstuhl-Breisgau. Der Activity Beauftragte Dietmar Schneider hat nach der Bedarfsliste von Tafel-Ladenleiterin Lilli Ruddies wieder einen großen Anteil an Materialien bei der „Spieltruhe“ in Endingen eingekauft. In der letzten Woche konnte der diesjährige Präsident Frank Ganter die Schulsachen übergeben. Wie auch schon in den letzten Jahren hat das Endinger Fachgeschäft „Die Spieltruhe“ auch in diesem Jahr einen beachtlichen Anteil Schulsachen ohne Berechnung dazugelegt. Lilli Ruddies führte Frank Ganter und die Pressesprecherin Annette Greve durch die Herbolzheimer Räumlichkeiten und erklärte die Abläufe. Beide konnten auch den ehrenamtlichen Mitarbeiter Walter Baireuther kennenlernen, der die Idee für ein System der elektronischen Kundenverwaltung hatte und dieses auch in diesem Jahr in die Tat umsetzte. Er und auch alle weiteren ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen, wie u.a. auch Brigitta Nutto (Leiterin Tafelladen Endingen) und Erika Grimm (stellvertretende Ladenleiterin in Herbolzheim) setzen ihre Zeit für die Gemeinschaft ein.

Die Spende der Schulmaterialien im Wert von rund 1.500 Euro ist schon seit vielen Jahren ein fester Bestandteil auf der Spendenliste des Lions Club Kaiserstuhl-Breisgau 

Die Sachspenden des Lions Clubs Kaiserstuhl Breisgau werden finanziert durch die vielen Aktivitäten, mit denen der Club Gelder sammelt. Eine große Aktivität ist der jährlich initiierte Adventskalender. Bereits seit einiger Zeit sind die Clubmitglieder wieder emsig dabei den Kalender zusammenzustellen. Am 29. Oktober 2016 ist auf dem Endinger Marktplatz der erste Verkaufstag des begehrten Kalenders und dieser wird danach in vielen Geschäften der Region angeboten.